02
 
   
kunst aus der flasche
als andy warhol 1985 erstmals die wodka-flasche von absolut künstlerisch interpretiert hatte, war dies der start einer unvergleichbaren dynamik in der kunstwelt. kunst als kreative marketingform wurde seitdem in einer ganz neuen art und weise interpretiert, wobei bei all den aktivitäten nie auf das produkt vergessen wurde. das schwedische traditionsunternehmen hat viele internationale künstler, fotografen, bildhauer und designer eingeladen, ihre sicht der dinge künstlerisch darzustellen und in den kontext einer zeitlos-schlichten flaschenform zu bringen. nicht wenige dieser künstler sind möglicherweise gar keine wodkakonsumenten, dennoch aber vom hohen innovationsgeist und der offenheit dieser spirituosenmarke beflügelt und inspiriert worden. mode, literatur, musik, film, fotografie, möbel-design, malerei, videokunst, internet, gartenkultur ... die galerie an motiven aus den unterschiedlichsten genres ist breit und mittlerweile beachtlich angewachsen. zwischenzeitlich gibt es jährlich alternierend kunst- und modeschwerpunkte. dieses jahr steht wieder ganz im zeichen der kunst und ist den „absolut generations“ gewidmet: etablierte künstler empfehlen junge nachwuchstalente, welche wöchentlich im renommierten wochenmagazin „time“ vorgestellt werden. gespannt darf man auch auf die kommende biennale in venedig sein, wo ab mitte juni eine große ausstellung mit allen bisherigen absolut-künstlern abgehalten wird.
pool journal