18
 
   
hello again
häufig gestellte fragen

an markus:
was bedeutet „rituale“ für dich?
rituale sind für mich alltägliche bräuche, die man aus anstand, erziehung oder auch gewohnheit praktiziert.
wovon träumst du?
vom einklang mit mir selbst.
was inspiriert dich?
das beobachten anderer menschen. aber auch die fähigkeit, mit sich alleine sein zu können.
deine bevorzugte begrüßungsgeste?
die umarmung.

an maximilian rossi:
was bedeutet „rituale“ für dich?
ich führe keinerlei rituale durch. das führt zwangläufig zur erinnerung an das vergangene.
wovon träumst du?
ich halte nicht an träumen fest. sie sind nur eine illusion, eine wunschvorstellung, die nicht auf tatsachen beruhen.
was inspiriert dich?
das leben an sich bedeutet für mich inspiration.
deine bevorzugte begrüßungsgeste?
der handkuss! er zeugt von respekt gegenüber der person und dem stand. leider ist diese begrüssungsgeste im laufe der zeit verloren gegangen.
photographer: anja frers
art direction, production & styling: oliver rauh
make-up & hair: tina maucher / phoenix
models: maximilian r. and markus b. / kultmodelagency hamburg
digital operating: florian harrer
stylingassistance: nadia cortellesi
shot on hasselblad / special thanks to production-full-service pixelzauberwerk
pool journal