01
 
   
free style
carhartt - inbegriff des coolen streetwear-styles. nur wenige marken in diesem schnelllebigen genre haben mit einer derartigen konsequenz ihren stilistischen weg über so viele jahre verfolgt.
die marke erfreut sich höchster anerkennung in den urbanen szenen, und das quer durch unterschiedlichste alters- und stilstrukuren, was heutzutage einem kunstwerk gleicht.
das mag einerseits am respektvollen umgang der europa-distribution „work in progress“ mit der mehr als hundert jahre alten unternehmens-tradition liegen - carhartt wurde ja ursprünglich als workwear-marke in den usa gegründet - was beim werteorientierten konsumenten einen hohen authentizitäts-faktor begründet. andererseits hat sich die weltoffene „freestyle-attitüde“ und der familiäre charakter des „work in progress“-teams stets auch den hauch der urbanen community bewahren können, und das ist gerade bei vielen kreativen und innovatoren auf fruchtbaren boden gefallen. die sorgfältige mischung aus originalität, hoher funktionalität, bestem komfort und simpler lässigkeit gehören zum basis-fundament des streetwear-labels. hinzu kommen der support junger board- und bmx-sportler sowie die unterstützung/einbindung talentierter künstler und musiker in das carhartt-netzwerk. mit dem music-label „combination-records“ hat die style-community auch einen verlässlichen link zur musik-szene geschaffen.
helmut wolf
pool journal