22
 
   
star in the sky
klassiker und trendmarke - nur wenige labels schaffen beides so harmonisch zu vereinen. der us-schuhmarke converse gelingt dies – und das schon über viele jahre. der ursprünglich als basketball-schuh konzipierte „all star“ hat sich in seiner form seit jahrzehnten nicht verändert. ein schuh als globales lifestyle-symbol für individualität und authentizität. rockmusiker lieben den „all star“ ebenso wie celebrities, künstler und kreative. anlässlich des 100. geburtstages von converse eine mehr als gerechtfertige, feierliche bestandsanalyse.

beim schuhmodell „chuck taylor all star“ von einem bloßen sportsneaker zu sprechen, kommt fast schon einer beleidigung gleich. das „phänomen“ des heutigen global lifestyle-labels converse ist ein überaus vielschichtiges. bis eine marke und ein produkt einen derartigen status erreicht, braucht es eine vielzahl an ereignissen, geschichten und vor allem einen stetigen blick nach vorne.

wie sooft startet der siegeszug eines produkts nicht als modetrend, sondern als geniale idee mit funktionellem hintergrund. als marquis m. converse vor genau 100 jahren im us-staat massachusetts die „converse rubber shoe company“ gründete, erzeugte er gummistiefel, arbeitsschuhe und winterfeste schuhe für damen und herren. eben genau jene produkte, die den zeichen der zeit und amerikas entsprachen. der grundgedanke von marquis m. converse: „die menschen suchen nach gutem, funktionellem schuhwerk für ihren alltag, also entwickle ich passende produkte dazu.“ der große wendepunkt in der geschichte des unternehmens wurde dann im jahr 1917 mit der lancierung des basketball-schuhs „converse all star“ am markt eingeläutet. nach der präsentation des aus leinen und gummi gefertigten schuhs mit dem stern kontaktierte der beliebte basketballspieler chuck taylor die firma converse und merkte an, dass er diesen schuh verwende, dieser aber nicht ganz optimal zum basketballspielen sei, der schuh also verbessert werden sollte. die unternehmensleitung meinte, sie würden den basketball-schuh gerne verbessern, aber nur wenn taylor für die firma arbeiten und den schuh mitgestalten würde. chuck taylor willigte ein und wurde so zum „missionar“ des labels. chuck taylor motivierte in den folgejahren jugendliche in ganz amerika zum basketballspielen, löste einen wahren boom aus – der bis heute anhalten sollte. gleichzeitig verankerte sich die beständige qualität dieses schuhmodells im bewusstsein der menschen. taylor besiegelte seine überzeugung für den „all star“ auch mit seiner unterschrift auf dem schuh. eine legendäre signatur, die noch heute jedes all star-schuhmodell auf dem patch ziert und zum weltweiten symbol für die ewige strahlkraft authentischer qualität geworden ist.

mit einer mischung aus rebellenhafter attitüde und einem hohen coolness- und spaßfaktor hat sich die us-schuhmarke im laufe der vergangenen jahrzehnte in viele herzen und lebensstile eingebracht. für unzählige musiker, künstler, skater, surfer und individualisten ist der spirit, der „style“ des labels zu ihrem eigenen markenzeichen geworden. converse ist kult, vermittelt authentizität und individualismus. das sortiment hat sich mittlerweile von den schuhen auch auf den textilbereich ausgeweitet. converse steht für produkte, die zu jeder persönlichkeit, zu jedem lebensstil passen und ein visuelles statement für unabhängigkeit vermitteln.

die modische trend-prognose für die nächsten 100 jahre: t-shirt, jeans und converse-schuhe - happy birthday!

helmut wolf
pool journal