03
 
   
over all
liebhabern kultiger denim-objekte erzählt man sicher nichts neues, wenn man meint, dass die latzhose ein revival feiert! wer als kind der 70er und 80er jahre auf den spielplätzen dieser welt unterwegs war oder zumindest die fernsehserie „die waltons“ gesehen hat, ist mit dieser hosenform sicherlich in berührung gekommen. jetzt ist der overall dank lee jeans wieder da.
im second-hand-laden oder am flohmarkt begegnet er einem schon des öfteren. und auch die zahlreichen originals-fans haben ihn schon wieder lieb gewonnen ... die rede ist vom „overall“, allgemein auch als latzhose bekannt. nach jahren des dahinschlummerns und der stille in den archiven, hat die eigenwillige hosenform seit kurzem wieder das licht der modewelten und der fashion-shops erblickt. nicht verleugnen lässt sich dabei der großflächige jeans-boom der letzten jahre mitsamt seiner massiven vintage- und retro-bewegungen. auch der aufsteigende 80er jahre-kult hat sein scherflein dazu beigetragen, dass der hose mit dem latz wieder verstärkt aufmerksamkeit geschenkt wird. wer sich im zuge dieser wiederauferstehung mit den typischen merkmalen und der historie des overalls befasst, wird unweigerlich auf die amerikanische jeansmarke lee stoßen. dessen gründer, henry david lee, gilt nämlich als erfinder des overalls.
die geschichte der latzhose reicht bis ins jahr 1911 zurück und steht im engen zusammenhang mit der arbeiterbewegung in amerika. lee hatte in den jahren des aufbaus und der schweren industriearbeit in den usa diesen hosentyp als strapazierfähige arbeitsbekleidung angefertigt. unter den lokführern, farmern und arbeitern galten die workwear-overalls der marke als hervorragende qualitätsprodukte. als highlight der marke kristallisierte sich schnell der sogenannte „bib overall“ heraus. der bib-overall - „bib“ steht übrigens als englischer begriff für „lätzchen“ - wurde später auch mit reißverschluss entwickelt, was die bewegungsfreiheit bei der arbeit noch weiter verbessern sollte. war das jeansmaterial denim damals noch sehr rauh und robust, so stellt sich der stoff für die latzhose heute sehr bequem und in streetwear-kompatibler ausführung dar. etliche modische waschungen und der von lee eingeführte, softe „jelt-denim“ sorgen für den so gefragten, authentischen look unserer zeit.
verstaute man damals noch das werkzeug in dem latz des overalls, so bietet der „bib“ heute neue, funktionelle taschenvarianten für mp3-player oder mobiltelefon an. high-tech trifft auf old-tradition - und damit wieder auf eine typisch erfolgreiche produktmischung unserer zeit. „gute nacht, john-boy.“ ... „gute nacht, ma.“ ...
helmut wolf
pool journal