21
 
   
backpack couture
das amerikanische backpack-label eastpak „beschreitet“ neue wege. im wahrsten sinne des wortes. hatte unternehmensgründer monte goldman noch ursprünglich in den 1960er jahren die us-army mit taschen beliefert, so findet jetzt der schritt von der straße auf den laufsteg statt. und zwar nicht auf irgendeinen laufsteg sondern auf einen der heiligsten laufstege – dem der pariser modewochen - gemeinsam mit modedesigner raf simons.

der name eastpak gilt in der westlichen welt als inbegriff der backpacker-kultur. hauptsächlich teenager und jung gebliebene erwachsene rund um den globus tragen die rucksäcke tagein, tagaus. als modischer und funktioneller begleiter für die schule, in die arbeit, zum sporttraining oder einfach nur in der freizeit. der eastpak-rucksack ist nicht nur zu einem „must-have“ sondern zu einem symbol der jugendkultur geworden.

in zusammenarbeit mit dem belgischen stardesigner raf simons, einem der einflussreichsten trendsetter der zeitgenössischen modeszene, wurden nun 50 verschiedene rucksäcke für den „catwalk der straße“ entworfen. unter dem titel „material world“ wird die backpack-couture im frühjahr 2008 in limitierter auflage erhältlich sein. erstmals wurden dabei keine bestehenden eastpak-styles re-designt, wie es bisher bei den vorhergehenden zusammenarbeiten mit tattoo-legende henk schiffmacher oder modeexzentriker walter van beirendonck der fall war. zum einsatz kommen nunmehr vollkommen neue muster und styles. die rucksäcke wurden auch nicht nur als reine accessoires kreiert, sondern sollen als tragender bestandteil der einzelnen outfits wirken. die idee dahinter stellt sich konzeptionell so dar: „die kollektion basiert auf der grundlegenden idee, bestehende barrieren einzureißen, um das erleben neuer erfahrungen zu ermöglichen. im webzeitalter ist jede information nur einen klick entfernt. die cyberspace-generation verfügt über ein ständig verfügbares wissen, ihr fehlt es aber an der auseinandersetzung mit der materiellen und realen welt“, wie der auszug aus dem pressetext zu erklären versucht.

fazit: die exklusive backpack-kollektion trifft nicht nur theoretisch sondern auch ästhetisch und funktionell den ansprüchen der zeit. es sind nicht nur modeprodukte sondern darüber hinaus auch „richtige“ rucksäcke - geräumig und praktisch. in produktion werden vorerst nur fünf der im herbst vorigen jahres vorgestellten modelle gehen. in streng limitierter auflage werden exklusive high fashion stores wie colette/paris, park/wien oder spielbar tragbar/münchen die backpack-couture anbieten. man könnte auch sagen: überall dort, wo es auch raf simons-produkte zum kombinieren gibt.

patrick taschler
pool journal