21
 
   
raw bike
qualität, geradlinig, zeitlos – „raw“. mit der präsentation des premium-fahrrades „raw cannondale“ macht die jeansmarke g-star einen weiteren großen schritt in richtung ganzheitliche lifestyle-brand. in zusammenarbeit mit dem renommierten us-fahrradhersteller cannondale wurde ein urbanes bike entwickelt, das die modische, „raue“ handschrift der jeans-kollektion trägt.

ein fahrrad - aber was für eines. alleine der handgefertigte, glatt geschweißte aluminiumrahmen in „umbro-grau“, der lenkervorbau, der kettenschutz oder die sattelstütze zeigen schon optisch auf, dass es sich hier um ein ganz besonderes fahrrad handelt. die braunen reifen wurden wie so manch andere komponente eigens angefertigt. jedes detail, jedes element zeugt von höchster präzision, welches nicht nur anhänger von funktionellen, sondern auch liebhaber von schönen produkten ansprechen soll. ein premium-bike, welches qualität, funktionalität und raffiniertes design verbindet. gemeinsam mit dem bekannten us-fahrradunternehmen cannondale hat die jeansmarke g-star das „raw cannondale“-bike entwickelt, welches die typisch raue handschrift des internationalen modehauses trägt. ein weiterer baustein im aufbau zur ganzheitlichen lifestyle-marke.

das 1989 in amsterdam gegründete jeans-label g-star hat mit seinem extrem puristischen denim-look den gesamten jeansmarkt beeinflusst, gilt als vertreter der neuen jeans-avantgarde. unter dem titel „raw – just the product“ konnte der raue und „cleane“ stil weltweit kultiviert werden. nicht nur jeans-fans, sondern auch generell anhänger qualitätsvoller, gut gemachter dinge, ließen sich von den authentischen produkten der marke begeistern. die grenzüberschreitende suche nach immer besseren produktlösungen, nach innovation und dem fundament handwerklichen könnens, führte g-star auch immer häufiger in andere lebensstil-bereiche.

so sorgte man beispielsweise vor drei jahren mit der lancierung des „raw defenders“ für großes aufsehen. dabei wurde in zusammenarbeit mit der automarke land rover eine limitierte version des kultigen offroad-autos im g-star-design entwickelt. mit der „raw ferry“ wurde im vorjahr sogar ein maßgeschneidertes boot für rund 25 personen entwickelt, welches die pure ästhetik auf dem wasser verkörpert und auch als „water taxi“ für kanaltouren und parties in amsterdam gebucht werden kann. auf der „tokyo designer’s week“ präsentierte sich das niederländische label erstmals auf einer internationalen design-plattform, um die innovative produktphilosophie auch außerhalb des modebereichs bekannt zu machen. ein auto, ein boot, ein bike - wir freuen uns auf weitere „liebevoll-raue“ produkte, die uns in bewegung halten!

helmut wolf
pool journal