21
 
   
mr. energy
anfang der 1980er-jahre eröffnete wichy hassan seinen ersten eigenen shop in rom. der name des stores: „energie“. er wollte einen platz schaffen für die kunst und kultur der 1980er jahre mit all seinen bunten facetten. was hassan damals wahrscheinlich noch nicht wusste: dieser shop sollte der geburtsort des heute weltweit erfolgreichen jeanslabels „energie“ sein.

wichy hassan ist ein name, der den meisten menschen wohl gar nichts sagt. der kreative lebt in seiner wahlheimat rom, wohin er mit seiner familie im alter von elf jahren gezogen ist, um seiner krisengeschüttelten heimat libyen zu entfliehen. das war im jahre 1966. als künstler war er nicht wirklich erfolgreich und so hielt er sich zuerst als verkäufer, dann als shop-manager über wasser. als hassan in den frühen 1980er-jahren dann seine eigenen vorstellungen in form eines innovativen stores zwischen urbaner lebenskultur und mode eröffnete, war dies der eigentliche beginn und startschuss des erfolgreichen jeanslabels „energie“. ein gespräch über die essentielle bedeutung von energie bei der arbeit, bei jeans und im leben.

lieber herr hassan, was bedeutet für sie energie?

bewegung, adrenalin, optimismus, veränderung …

und welche rolle spielt energie in ihrem leben ganz grundsätzlich?

ich würde sagen: die hauptrolle. ohne energie ist es unmöglich kreativ zu sein. ich entnehme sie aus allem: jede kleinigkeit kann eine quelle der inspiration sein, des neuen ansporns - voller positiver energie. ich tanke meine batterien am liebsten zu hause auf, mit freunden und meiner familie.

sie haben ihr jeanslabel „energie“ genannt. dies ist ein klares statement ...

„energie“ ist eigentlich der name meines ersten ladens, den ich in rom eröffnet habe. es ist auch die mehrzahl des italienischen wortes „energia“ (energie). in diesem shop gab es viele verschiedene energien, die zusammenflossen: amerikanische und englische kleider, viel punk-fashion ... sachen, die ich second hand gekauft habe. mit der zeit und vielen ideen habe ich dann daraus ein eigenes jeans-label entwickelt. energie, steht für kraft und die kontinuierliche suche nach materialien, schnitten und details. die energie ist der motor, der alles antreibt. ohne ihr wäre keine neuerung möglich.

hat sich im laufe der jahre die energie in ihrer firma verändert?

nicht nur verändert, ich würde sagen weiterentwickelt. die energie hat verschiedene nuancen angenommen. natürlich gab es auch höhen und tiefen, aber niemals momente, in denen ich ans aufhören gedacht habe. diese arbeit ist ein dauerndes fortschreiten, besteht aus immer neuen, unterschiedlichen, anregenden und spannenden herausforderungen. wir sind stets auf der suche nach dem neuen. dabei ist es fast unmöglich, sich zu langweilen.

die gleichung „jeans = energie“ ist für sie aufgegangen. warum meinen sie, stehen gerade jeans in unserer gesellschaft so im mittelpunkt?

wahrscheinlich weil sie am besten die art und weise widerspiegeln, wie man lebt, wie man denkt, eben den persönlichen lebensstil ausdrücken. und das noch bevor sie nur als reines kleidungsstück gesehen werden. obendrein sind jeans noch sehr pflegeleicht, auch das ist natürlich eine stärke dieses kleidungsstücks.

welche outfit-kombination aus der kommenden kollektion für frühjahr/sommer 2008 verkörpert für sie am besten die energie ihres labels?

sicherlich das „jumpsuit“ getragen mit sneakers. es ist ein outfit mit einer guten mischung aus kraft und frische.

einmal abgesehen von jeans, welches kleidungsstück ist für sie das energetischste in der modewelt?

jede saison hat seinen eigenen „keylook“, der exakt die stimmung der zeit und die bedürfnisse der kunden trifft. das geheimnis, um diese energie jedoch immer wieder zu treffen, ist die kontinuierliche veränderung und die sorgfalt, die man in alles steckt, was gemacht wird.

um so ein kraftvolles produkt herzustellen, bedarf es sicherlich eines positiven arbeitsklimas. wie halten sie ihre mitarbeiter bei laune?

das geheimnis liegt in einem starken teamwork, indem es möglich ist, verschiedene ideen und meinungen einzubringen, zu teilen. mode darf nie zu ernst genommen werden. es sollte immer eine brise humor mit dabei sein ...

wo sehen sie die energie ihrer firma in der zukunft?

wo, kann ich nicht so genau sagen, wir werden aber sicherlich in konstanter bewegung sein.

am anfang des interviews haben sie gesagt, dass energie die hauptrolle in ihrem leben spielt. was bringt die energie in ihnen so richtig in schwung?

jeder einzelne moment, in dem ich die kreative ader in mir spüre!

patrick taschler
pool journal