20
 
   
photography: stefan tuschy, bande – für gestaltung
jeans lovers
szene-gruppen wie die sogenannten „rockabillys“ und „teds“ hegen eine große leidenschaft für produkte und eine lebenskultur mit geschichte. dazu zählt einerseits natürlich die große hingabe zu fahrzeugen, zu musik, vornehmlich aus den 1950er-jahren, andererseits gilt es, sich den typisch modischen looks dieser zeit mitsamt seinen elementen hinzugeben. jeans gehören auf jeden fall zum basis-outfit der fans der „originals“ - das weiß auch das jeans-label „edwin“ in europa.

ursprünglich war edwin die erste jeans-marke in japan. bereits ende der 1960er-jahre hat sich das aus dem wort „denim“ abgeleitete jeans-label als vorreiter des legendären „stonewashed“-verfahrens einen internationalen namen gemacht. die qualitativ hochwertigen premium-produkte gelten auch heute noch als stil- und federführend am japanischen markt. die japanischen betreiber mit sitz in tokio praktizieren seit jahrzehnten erfolgreich den brückenschlag zwischen traditionellen jeans-looks und modernen stil-varianten.

bei edwin europe steht der premium-qualitätsaspekt ebenfalls sehr stark im vordergrund. „wir versuchen mit unseren produkten leute anzusprechen, die genau wissen, was sie wollen und der qualität gegenüber dem ‘geiz ist geil’-gedanken den vorrang geben.“, umschreibt edwin europe-marketingleiter lars linka die grundausrichtung in bezug auf eine nicht mehr ganz so junge zielgruppe mit ausgeprägter stilsensibilität.

der hohe stellenwert und das bewusstsein in bezug auf qualität, details und musik bei szene-gruppen wie beispielsweise den teds oder rockabillys, bilden hierbei die verbindung zum europäischen image-auftritt des jeans-labels. „es geht ganz allgemein um die liebe zu guten dingen, zur musik und zum spaß im leben. dazu gehört ein mit viel hingabe aufgemotztes ‘hot rod’-auto (hot rods sind rassig getunte oldtimer zumeist aus den 1930er & 40er-jahren, anm.) oder kreative tattoo-kunst ebenso, wie eine hochwertige jeans, die nicht nur gut aussieht sondern zudem auch noch ökologisch korrekt gefertigt wurde.“, so linka. dass edwin europe mit diesem fokus auf das besondere image, das ausgereifte produkt sowie auf die hohen qualitätsansprüche bei der herstellung bei vielen jeans-fans in europa gut ankommen wird, kann angenommen werden. edwin - für jeans-fans und solche, die es noch werden wollen.

helmut wolf
pool journal