18
 
   
the coffee experience
der tägliche kaffeegenuss gehört möglicherweise zu den weitverbreitetsten ritualen auf dieser welt. es soll leute geben, die ohne ihre tasse kaffee am morgen nicht außer haus gehen ... können. duft und wohlgeschmack des kaffees gelten als inbegriff des genusses. in den letzten jahren hat sich auch das design der kaffeemaschinen stark entwickelt - die kaffeemaschine ist zum interieur-objekt avanciert. der zweite nespresso design contest „coffeeluxury“ dokumentiert diese tendenz.
„lass uns doch gemütlich einen kaffee trinken“ - wie musik klingen diese worte, symbolisieren sie doch diese herrliche mischung aus genügend zeit und entspanntem genuss. der kaffee stellt den brückenschlag zwischen angenehmen momenten und sinnlichen wohlgeschmack her. kein anderes getränk wird wahrscheinlich sosehr mit freundschaftlicher plauderei im café und der wohlverdienten pause assoziiert. der tägliche kaffee gehört für viele menschen zum unverzichtbaren lebensritual, quer durch alle kulturen. in den letzten jahren wächst zudem die anzahl jener menschen, die sich ihre ganz individuelle kaffee-mischung selbst brauen wollen. der beliebte „latte macchiato“ wird deshalb heute schon sehr oft zuhause zubereitet. die qualität des lieblings-kaffees, der mit der häuslichen kaffeemaschine produziert wird, kann dabei durchaus mit dem geschmacksniveau des getränkes im lieblings-café mithalten.
in vielen lebensräumen und küchen gehört die kaffeemaschine deshalb bereits zum basis-mobiliar. auch der anspruch an aussehen und design der kaffeemaschine wächst stetig an. dieser entwicklung ist sich gerade das unternehmen nestlé nespresso bewusst, welches seit vielen jahren an der kultivierung der kaffeemaschinen für zuhause maßgeblichen anteil trägt. speziell designte kaffeemaschinen, kaffeekapseln und accessoires geraten hier zu wahren kunstobjekten. immer einfacher zu handhaben, immer ästhetischer und ausgefeilter zeigen sich maschinen und zubehör.
die kaffeemaschine gerät immer stärker zum interieur-objekt. mit der lancierung des zweiten design-contests unter dem titel „coffeeluxury“ möchte das unternehmen dieser innovativen entwicklung rechnung tragen und lädt junge studenten und designer aus führenden design-akademien ein, ihre ideen zur zukünftigen „kaffee-generation“ darzulegen. eine der fragestellungen lautet: wie schafft man es, dem täglichen kaffee eine luxuriöse dimension zu geben? die antworten werden wir bald kennen lernen - spätestens im april 2008, wo die gewinner auf der design-messe in mailand bekannt gegeben werden. der kaffeegenuss, ein tägliches erlebnis …
helmut wolf
pool journal