18
 
   
natural beauty
der hellenistische vordenker philon von alexandria sah den körper als haus der seele. folgen wir seiner ansicht, sollten wir unser haus dann nicht täglich pflegen, damit es nicht verfällt? die schöngeister der hochkultur der griechischen antike legten größten wert auf eine sorgfältige körperpflege. täglich waschen, cremen, pflegen und verwöhnen wir uns auch heute mit duftenden shampoos, seifen und lotionen. sich dabei auf das wissen und den erfahrungsreichtum einer griechischen marke für naturkosmetikprodukte wie korres zu verlassen, klingt nicht nur verlockend.
kosmetik auf der basis natürlicher kräuter und aromen verbindet man oft mit handvermengten pasten, die schlimm riechen, noch schlimmer aussehen und die man am liebsten unter ausschluss der öffentlichkeit anwendet. keine schöne vorstellung, sich diesem ritual täglich zu widmen, schließlich ist gerade in bezug auf kosmetik - neben dem erwünschten effekt - auch der ästhetische anspruch an ein pflegeprodukt sehr hoch. hochwertige naturkosmetik auf basis heilender kräuter und essenzen ist seit langem ein verkaufsschlager in apotheken und drogerien, doch so schön wie „korres natural products“ bringen nur wenige kosmetikhersteller die wünsche ihrer klientel unter einen deckel.
als der studierte pharmazeut giorgos korres 1993 die erste homöopathische apotheke in athen übernahm und in ihr ein laboratorium für die produktion von arzneimitteln und kräuterpräparaten nach europäischem standart einrichtete, war das nicht nur für die gesamte homöopathie-landschaft griechenlands ein durchbruch, sondern auch für die kosmetikbranche weltweit. die große nachfrage nach kosmetikprodukten auf homöopathischer und natürlicher basis, die nicht nur höchst wirksam sondern auch ästhetisch sehr ansprechend sind, brachte ihn schließlich dazu, seine eigene kosmetiklinie zu lancieren. korres’ grundidee der ersten stunde steht bis heute für jedes einzelne produkt der marke: „indem wir natur, wissenschaft und ästhetik miteinander in einklang brachten, gelang uns die entwicklung von hautpflegeprodukten, die sich durch natürliche wirkstoffe auszeichnen und durch spürbare resultate überzeugen. sie sind effektiv, sicher und ansprechend verpackt und werden zu vertretbaren preisen angeboten.“ inzwischen umfasst das spektrum über 300 produkte bestehend aus pflegeartikeln für gesicht, körper und haare sowie rund um den bereich sonnenschutz - seit neuestem auch make-up.
ein team junger wissenschaftler entwickelt dabei unter der leitung giorgos korres laufend neue lösungen von heilsamen und sicheren naturprodukten, die sich in ansprechende kosmetikas umsetzen lassen. auf die verwendung synthetischer rohstoffe wie silikone, „propylene glycol“ (alkohol, der auch als konservierungsstoff dienen kann, anm.) oder auch ammoniak, die sich in jeder inhaltstabelle gängiger kosmetikartikel finden, wird dabei vollkommen verzichtet. in enger zusammenarbeit mit der pharmazeutischen fakultät der universität athen, wird laufend nach neuen möglichkeiten geforscht. dabei stehen der einsatz und die wiederentdeckung der heilkraft heimischer kräuter an erster stelle. so bildet beispielsweise der natürliche rohstoff mastiha, ein zäher, aromatischer extrakt der aus dem harz des mastix-baumes gewonnen wird und ausschließlich auf der insel chios wächst, die grundlage für die neuesten produkte. von übertriebenen versprechungen distanziert sich die marke gezielt. stattdessen spielen umweltfreundliche technologien bei der entwicklung und herstellung eine große rolle. seit 1998 erhielt das unternehmen dafür immer wieder namhafte internationale auszeichnungen, unter anderem für sein kreatives verpackungsdesign und die innovativen entwicklungs- und herstellungsprozesse. das „mastix wheat protein shampoo“ gewann bereits 2004 den „prix de beauté“ in den kategorien qualität, effektivität, preis und wohlbefinden unter den haarpflegeprodukten. firmengründer giorgos korres wurde zudem 2005 mit dem titel „unternehmer des jahres“ in griechenland ausgezeichnet. ein großes kompliment für diesen idealisten, der die kosmetikbranche durch seine seriosität, sein fundiertes fachwissen und eine gezielte forschung stetig vorantreibt.
auch die im vorigen jahr lancierte dekorative pflegelinie „korres colour“ verpflichtet sich den hohen standards der pflegesparte. bestehend aus natürlichen emulgatoren, pflanzlichen wachsen und ölen, kräuterextrakten und vitaminen dienen alle make-up-produkte nicht der schnellen schönheit sondern der tieferen pflege der haut. giorgos korres dokumentiert mit seinen „natural products“ einmal mehr, was seine griechischen vorfahren längst wussten: das tägliche ritual der körperpflege fördert nicht nur die eigene hygiene sondern vor allem das persönliche wohlbefinden.
isabel baier
pool journal