16
 
   
back home
endlich zuhause. die welt da draußen kann ganz schön laut sein. jeden tag sehnen wir uns nach den eigenen vier wänden. hier finden wir ruhe, entspannung und zufriedenheit. das zuhause wird zunehmend zum mittelpunkt, zum „emotionalen anker“ in einer oft sehr aufreibenden, unsicheren zeit.
ob als „homing“, „privacy“ oder „cocooning“ umschrieben, die wachsende sehnsucht der menschen nach sicherheit, nach geborgenheit im eigenen zuhause ist heute so groß wie noch nie. das eigene heim ist das zentrum der welt. in den eigenen räumen lassen sich träume und ideen verwirklichen, kann der eigenen kreativität freier lauf gelassen, der ganz persönliche einrichtungsstil zelebriert werden. wohnen bedeutet immer auch selbstausdruck und persönlichkeitsdarstellung.
der zunehmenden sehnsucht der menschen nach einem stimmungsvollen, kreativ gestalteten zuhause begegnet auch swarovski. der hersteller für geschliffenes kristall macht deutlich, wie vielseitig und harmonisch sich kristallines dekor im wohnraum einbringen lässt. dank neuester technischer entwicklungen, können kristalle nunmehr auf unterschiedlichsten oberflächen und materialien angebracht werden; holz, metall, latex, leder, fliesen oder sogar beton und baustoffe zum glänzen gebracht werden. geschliffenes kristall avanciert zum stilprägenden design-element für innenarchitektur, beleuchtung, heimtextilien und –dekor oder wanddekoration.
swarovski hat dabei eine reihe von interieur-segmenten und –projekten ins leben gerufen. die zusammenarbeit mit renommierten labels wie dem möbelhersteller edra, dem hersteller für hochwertige wand- und möbeltextilien vescom, dem textildesigner ulf moritz oder dem premium-armaturenhersteller kludi brachte eine reihe „glanzvoller“ produkte für den interieur-bereich zutage. besonders interessant hat sich dabei das projekt „swarovski bathroom made by kludi“ dargestellt. für den intimsten ort des hauses - dem bad - wurde die gelungene verschmelzung der grundelemente wasser, licht und kristall vollzogen. dabei lautete der ansatz, ein sowohl technisch als auch architektonisch einzigartiges bad zu kreieren. ebenso spannend im bereich des interieur-designs hat sich auch die projektreihe „crystal palace“ entwickelt. hier werden seit einigen jahren internationale designer eingeladen, ihre ungewöhnlichen interpretationen des kristalllusters zu vollziehen. klingende namen wie tom dixon, ross lovegrove, tord boontje, karim rashid bis hin zu lenny kravitz haben dabei zeitlose kunstwerke und innovative designs geschaffen.
wer zuhause das natürliche zusammenspiel von licht und glanz in form eines hochwertigen, authentischen materials sichtbar machen möchte, liegt bei geschliffenem kristall mit sicherheit „goldrichtig“ - „crystal living“.
pool journal