15
 
   
a british polo shirt
als fred perry 1934 das legendäre tennisturnier in wimbledon gewann, war das nicht nur aus sportlicher sicht ein sensationelles ereignis. als „arbeiterkind“ hat perry nämlich auch einen sieg über das „establishment“ errungen, dem bisher diese sportart vorbehalten war. das polohemd des britischen labels symbolisiert wie selten ein modeprodukt heute die verbindung zwischen tradition und jugendkultur.
ein klassisches polohemd mit dem hauch des rebellenhaften? die englische marke fred perry kann von sich behaupten, solch ein jugendlich-rebellisches polohemd kreiert zu haben. wie selten ein modeprodukt schafft das label den spagat zwischen high society und underground-style, zwischen konservatismus und avantgarde. ob am edlen tennis-court, im szene-café oder am dancefloor, die poloshirts mit dem lorbeerkranz-emblem passen sich all diesen umgebungen mit scheinbarer leichtigkeit an. authentizität und lässigkeit sind seit jahrzehnten typische attribute, die mit fred perry in verbindung stehen. unabhängig von moden und trends werden die kollektionen stets um das polohemd angeordnet und gestaltet. das poloshirt ist das herz und die seele des labels, ganz im sinne des gründervaters und vormaligen tennisprofis fred perry. perry war es schließlich auch, der die sich ehemals ausschließenden bereiche tennissport und „working class“ zusammengeführt hat. ein dokument dafür, dass auch „zurückhaltende“ modeprodukte durchaus starke, soziale elemente in sich tragen können.
dass der grundstein für den siegeszug der mittlerweile zum kult avancierten marke genau durch jene 75 weißen polohemden gelegt sein sollte, die der tennisprofi fred perry ende der 1940er jahre (damals noch ohne lorbeerkranz-emblem) den wimbledon-spielern geschenkt hatte, ist ein „modisch-historisches“ fakt, das für die kreativität und den esprit der marke spricht. nach dieser symbolhaften aktion verkauften sich die hemden nunmehr mit großem erfolg in allen gesellschaftsschichten und selbst die englische queen soll sich nach einem polo mit dem lorbeerkranz erkundigt haben.
in den fast sechs jahrzehnten seit seiner entstehung hat sich die marke stets seine ursprünglichen wurzeln bewahrt und eine jugendlich rebellische attitüde kultiviert. ein polohemd für alle gelegenheiten oder: nach dem tennisspiel zur coolen party.
helmut wolf
pool journal