09
 
   
häufig gestellte fragen
welche musik hörst du untertags am liebsten?
am tag höre ich sehr viel jazz von john coltrane oder miles davis. hiphop ebenfalls ...

wie lautet deine lebensphilosophie?
leben in wahrheit, ehrlich zu mir selbst zu sein und niemand anderem leid zuzufügen

was inspiriert dich am meisten?
reisen und die welt beobachten, wie sich alles verändert

wo liegt dein lieblings-ort?
mein lieblingsort ist der „palast der kultur“ in warschau - ein geschenk von stalin, erbaut in den 50er jahren. ich habe dort übrigens meinen eigenen club eröffnet.
mind sounds
jacek sienkiewicz’s musik zu kategorisieren funktioniert nicht. in keiner schublade der welt würden seine elektronischen klanggebilde platz finden. und keinesfalls würde sich der polnische dj-künstler mit bezeichnungen wie techno, house oder elektro zufrieden geben. am ehesten gelten noch vergleiche mit stimmungen in urbanen städten: irgendwo zwischen berlin, detroit und warschau, wo sich in den nächtlichen stunden die mechanischen sounds der stadt in rhythmen verdichten, der dancefloor zur bühne kollektiver gefühle wird, entwirft sienkiewicz das passende klangfundament.
seele, geist und körper mit neuen ideen und sounds inspirieren, die ideale balance für den rhythmus zu finden. jacek sienkiewicz, 28, ist kein esoteriker oder auch „nur“ dj, elektronische musik fungiert für ihn mehr als „klangbild“ ästhetischer empfindungen. seine komplexen und zugleich minimalistischen sounds bilden ein verbindendes gefüge zwischen ihm und dem tanzenden kollektiv am dancefloor. seit 1999 fördert das von sienkiewicz gegründete label „recognition“ junge, innovative elektronik-musiker und gilt weit über die grenzen polens hinaus als renommierte plattform avantgardistischer clubmusik. im nachfolgenden gespräch erzählt jacek sienkiewicz über möglichkeiten, mit musik freude zu vermitteln und besonderheiten der polnischen kreativ-szene.

lieber jacek, welche musik hast du als kind am liebsten gehört?
als kind habe ich vor allem sehr viel von stevie wonder und den beatles gehört. durch meine eltern und meinen bruder kamen auch modern-jazz, classic-rock und metal-musik hinzu - also quer durch die bank ...

wie hat sich deine liebe zu musik, zu elektronischen klängen entwickelt?
das hat sich bei mir so richtig gesteigert. als teenager begann es mit früher rap- und hiphop-musik. etwas später, so zwischen 1992, 93, liefen dann die ersten underground-dance-parties, und meine musikvorliebe entwickelte sich von rap über industrial, rave bis hin zu acid house. die elektronischen beats haben mich bis heute nicht mehr losgelassen ....

ist musik für dich ausdruck deiner umgebung, der menschen, der stimmung rund um dich oder orientierst du dich da eher an internationalen entwicklungen und trends?
natürlich halte ich augen und ohren sehr weit offen und beobachte, was so in der musikwelt passiert. letztendlich beeinflusst mich das aber eher weniger. meine musik entsteht vielmehr in der großen leidenschaft für sie ... nichts als die passion für musik drückt dies besser aus!

was sind die spezifischen kriterien der kreativen szene in polen? gibt es so etwas wie die ganz „typischen“ eigenschaften, die den polnischen musiker, designer, dj, ästheten ... charakterisieren?
die wahrscheinlich charakteristischste eigenschaft polnischer kreativer ist deren natürlichkeit und spontanität. möglicherweise blicken die leute hier noch zu sehr in den westen, anstatt ihre eigene schöpferische kraft zu entwickeln. aber es entsteht eine immer selbstbewusstere szene, und es gibt aufstrebende, gute produzenten, die an die öffentlichkeit treten. auch das junge, polnische publikum steht diesen neuen strömungen aus dem eigenen land immer positiver gegenüber.

ein dj sorgt für gute stimmung beim tanzenden publikum, sollte immer gut drauf sein. wie ist das, wenn du die ganze nacht einmal nicht so gut bei laune bist. spürt das dein publikum oder kannst du das sehr gut verbergen?
tja, wenn ich schlecht drauf bin, dann scheint es höchstwahrscheinlich keine gute party zu sein. und wenn dem so ist, dann spüren das die leute ebenfalls, und es entsteht eine negative dynamik. wenn der ort, der sound, die leute und die stimmung gut sind, gibt es für mich keinen grund, keine gute laune zu haben.

es herrscht sehr viel gewalt auf unserer welt. glaubst du, ist musik ein gutes gegenmittel um mehr glück, freude und vor allem frieden zu vermitteln?
auf jeden fall! egal, wie schlecht es dir gerade geht oder welche schrecklichen dinge rund um dich passieren, in der musik kannst du dich verlieren, kannst alles vergessen, glück verspüren und mit dem kollektiven tanzen ein „friedliches zeichen“ setzen.

wie gestaltet sich für dich als dj und nachtmensch der tag. suchst du da auch die ruhe in der natur, in der stille ...?
am liebsten ziehe ich mich untertags in mein studio zurück, experimentiere und arbeite an neuen musikstücken.
helmut wolf
pool journal