08
 
   
swing on
bequemlichkeit und mode sind oft zwei verschiedene paar schuhe. besonders bei hochhackigen schuhmodellen für damen wird dies oft schmerzvoll spürbar. komfort und style können aber auch durchaus harmonische wege miteinander „gehen“. den beweis liefert nun ein ausgefeiltes damen-schuhmodell von nike namens ovolo.
der venezianische kielbogen mag jetzt nicht allen leuten sofort ein begriff sein. und venedig vielleicht auch etwas zu weit weg sein. macht gar nichts. wer das neue schuhmodell ovolo von nike betrachtet, kann sich über diesen architektonisch herausragenden fensterbogen nun ein äußerst unkonventionelles bild machen. zusammen mit einer reihe hochfunktioneller features hat nike hier einen avantgardistischen sportsschuh entwickelt, der sich sowohl architektonischer als auch physikalischer komponenten bedient. dem stressgeplagten weiblichen fuß sollte einerseits stabilisierung andererseits möglichst große bewegungsfreiheit geboten werden. kurz: ein modisch-sportlicher schuh, mit dem die urbane frau die vielen wegstrecken des alltags möglichst leicht und angenehm schwingend bewältigten kann.
die grundidee oder vielmehr vision des ovolo-erfinders und nike-schuh-designers richard clarke bestand darin, auf die erhöhte mobilität und massive beanspruchung weiblicher füße unserer zeit eine entsprechend effiziente und ebenso innovative antwort zu finden. clarke hat sich in seiner ideenfindung auf die drei fundamentalen grundfunktionen des schuhes - bewegungsspielraum, form und fußunterstützung – besinnt. nicht „form follows function“ sollte das credo lauten sondern vielmehr „form is function“. technologie und ergonomisches design zu einem ganzen verschmolzen werden. und warum nicht auch jahrhundertealte, erfolgbringende elemente aus der architektur ebenso mit einfließen lassen, wie die organischen grundformen des femininen fußes? mit dem ovolo ist es dem schuh-designer richard clarke jedenfalls gelungen, architektur und schuhe zu einer durchaus spannenden begegnung zu stilisieren. wer beim betrachten dieses exklusiven schuhmodels von nike auch an das schwingen des legenderen design-sessels „panton-chair“ aus dem jahr 1968 erinnert wird, liegt nicht so falsch. „swing on“ - der ovolo, vielleicht heute schon ein klassiker ...
helmut wolf
pool journal