06
 
   
schmucke welt
nach kleidung, schuhen, taschen und accessoires produziert die kultmarke diesel jetzt auch schmuck, das erfrischende „augenzwinkern“ ist wie immer mit dabei.
es wäre nicht diesel, würde der start in die welt des schmucks nicht eine innovation bedeuten. schon die vergangenheit zeigt: welchen bereich diesel auch immer eroberte, stets tat es der italienische jeansgigant mit dem anspruch, etwas besonderes zu entwickeln. hunderte neue waschungen, innovative designs, nie da gewesene styles, all diese neuerungen entspringen dem innovationsgeist der 1978 gegründeten marke. ebenso absolut ist der anspruch der neuen „jewellery“-kollektion gewesen. nur nichts bekanntes und bewährtes sollte die linie enthalten, möglichst mit der traditionellen erwartungshaltung an schmuck brechen. unterstützt von den italienischen schmuckfabrikanten pianegonda und zancan ist es gelungen, den diesel-spirit in silber, leder, horn und halbedelsteine zu fassen. unerwartete kombinationen, überraschende stile und ironisches design sind die kennzeichen des aktuellen diesel-schmucks. auch diesels kernkompetenz – jeans – konnte in die kollektion einfließen. denn gleich wie dem diesel-denim wurde auch den schmuckmaterialien diesels langjährige passion für verarbeitungstechniken und vintage-styling zuteil. und so wurden die schmuckstücke gewaschen, gebleicht, gebrusht und in stone-washed-optik hergestellt. geprägte polituren, recycelte altmetall-teile und außergewöhnliche materialien wie bügeleisenkabel tun ihr übriges, dass die schmuckkollektion aus der reihe fällt.
in der ersten schmuckkollektion erlebt er ein revival: der berühmte diesel-indianer mit dem irokesen-haarschnitt. sein konterfei, auf ein stück bovine-tornado-leder gedruckt, ziert einen maxi-quadrat-ring. auch der „ur-slogan“ von diesel „only the brave“ taucht in der schmuckkollektion auf. urzeitliches gibt es auch in der unisex-linie „claw“: eine massive gliederkette wird durch horneinsätze unterbrochen. das spiel von natürlichen, warmen materialien wie leder und kalten materialien wie silber zeichnet auch viele andere schmucke stücke der kollektion aus. da trifft patiniertes silber auf raue lederbänder, farbenprächtige elektrokabel auf einen mechanischen silbersteckverschluss. insgesamt beweisen halsketten, armreifen, ketten, ringe, ohrringe, schlüsselringe und piercingschmuck, dass die diesel-bijouterie ein persönliches statement ist, und die individualität der trägerin und des trägers unterstreicht.
martina müllner
pool journal